Einfache Suche
   English Pages
Letzter Eintrag:
 



PADI IDC / CDC in Phuket Thailand - infos


 

PADI Divemaster Kurs

Der PADI Divemaster Kurs stellt den Einstieg in die professionelle Stufe der Tauchausbildung dar und spielt deshalb innerhalb des PADI Systems eine dominierende Rolle.

Von der Gemeinschaft der Sporttaucher werden bestimmte Charakteristika von einer Person erwartet, die PADIs Divemaster Stufe erreicht hat. Hierzu zählen:

  • Beispielhafte Tauchfertigkeiten
  • Rettungsfertigkeiten
  • Kenntnisse der Tauchtheorie auf Profi-Niveau
  • Kompetenz als 'zertifizierter Assistent'
  • Fähigkeiten im Tauchmanagement und in der Supervision
  • Vorbildliches, ethisches Verhalten
  • Enthusiasmus und Spass

Mit anderen Worten, du gehörst zur Creme de la Creme und wir wollen dich!

Wie du sicherlich weißt, setzen viele PADI Divemaster ihre Ausbildung zum PADI Instructor fort. Von dem Training und der Erfahrung die du während des PADI Divemaster Kurses erhältst, wirst du auf dem Weg zum professionellem Tauchausbilder unmittelbar profitieren. Und um dich auf dem ersten Abschnitt in deiner Karriere als Tauchprofi zu unterstützen, hat PADI hat verschiedene Ausbildungsmittel wie z.B. das Divemaster Crew Pack entwickelt.

Als ein PADI Divemaster, bist du zu folgendem autorisiert:

  1. Land und Boot gestützte Tauchaktivitäten planen, durchführen und beaufsichtigen
  2. PADI Instructoren bei der Durchführung von PADI Programmen assistieren

Um am PADI Divemaster Kurs teilnehmen zu können, mußt du:

  1. Als PADI Advanced Open Water Diver brevetiert sein (oder äquivalent)
  2. Als PADI Rescue Diver brevetiert sein (oder äquivalent)
  3. Zu Kursbeginn mindestens 40 Tauchgänge im persönlichen Logbuch nachweisen. Der Nachweis von 60 Tauchgängen ist die Brevetierungsanforderung
  4. Zu Kursbeginn mindestens 18 Jahre alt sein
  5. Dem Instructor ein von einem Arzt unterschriebenes Attest vorlegen, das bestätigt, dass du fit zum Gerätetauchen ist

Deine Divemaster Ausbildung besteht aus den folgenden drei Modulen:

  1. Wassertauglichkeit und Tauchfertigkeiten
    • Wassertauglichkeit und Ausdauer
    • Tauchfertigkeiten in Demonstartionsqualität
    • Rettungsfertigkeiten
  2. Entwicklung der theoretischen Kenntnisse
    • Rolle und Charakteristika des PADI Divemasters
    • Die Supervision von Tauchaktivitäten brevetierter Taucher
    • Das Assistieren bei der Ausbildung von Tauchen
    • Einfürung in die Tauchtheorie
    • Tauchphysik
    • Tauchphysiologie
    • Tauchausrüstung
    • Dekompressionstheorie und der RDP
    • Vom Divemaster selbständig durchführbare Programme
    • Risikomanagement
    • Tauchen als Geschäft
    • Deine Tauchkarriere
  3. Praktische Anwendung
    • Anfertigen einer Unterwasser Karte
    • Vom Divemaster durchführbares Programm
    • Ausbildungspraktikum, Option 1, Begleitung echter Tauchkurse
    • Ausbildungssimulationen, Option 2, Rollenspiele

Als ein PADI Divemaster bist du in der Lage:

  1. Als zertifizierter Assistent einem PADI Instructors zu assistieren
  2. Teilnehmer von PADI Kursen und Programmen zu beaufsichtigen
  3. Allgemeine Supervision von ausbildungsbezogenen und nicht ausbildungsbezogenen Tauchaktivitäten auszuüben
  4. PADI Skin Diver ausbilden und zu brevetieren
  5. Das PADI Scuba Review Programm für zertifizierte Taucher durchzuführen
  6. An PADI Instructor Development Kursen teilzunehmen

Nach erfolgreichem Abschluß des PADI Divemaster Kurses erhältst du eine Brevetkarte und eine Wandurkunde. Du wirst mit dieser Brevetierung auch ein Mitglied von PADI. Mit der Mitgliedschaft sind unter anderem folgende Vorteile verbunden: Abonnement von PADIs Zeitschrift 'The Undersea Journal', Mitgliederpreise für bestimmte PADI Materialien und Serviceleistungen, sowie die Möglichkeit zum Abschluß einer Berufshaftpflichtversicherung.

Der PADI Divemaster Kurs ist deine Chance eine neue Karriere zu starten und es ist der Einstieg in einen neuen Lebensstiel. Er ist der Anfang eines großen Abenteuers, was für immer dein Leben verändern wird!

diveasia Thailand Similan diving

IDC Vorbereitung

Der Weg zu einer erfolgreichen Tauchkarriere verlangt Engagement und einen nicht unbeträchtlichen Einsatz an Zeit und Geld. Die richtige Vorbereitung reduziert deine Belastung während des IDCs und erlaubt es dir, die im Kurs vermittelten Informationen besser aufzunehmen und anzuwenden.

Um das Maximum aus unserem Programm mitzunehmen solltest du schon heute mit deinem IDC beginnen.
 

  1. Überprüfe ob du alle Voraussetzungen erfüllst um am IDC/AI/IE teilzunehmen:

    • Mitglied bei PADI als brevetierter PADI-Divemaster oder als Instructor im Lehrstatus einer anderen Tauchausbildungsorganisation
    • Mindestalter 18 Jahre
    • Tauchsportärztliches Attests, nicht älter als 1 Jahr (PADI Medical Statement empfohlen)
    • Brevetierter Taucher seit mindestens 6 Monaten, mindestens 60 Tauchgänge im Logbuch (IDC Voraussetzung)
    • Brevetierter Taucher seit mindestens 6 Monaten, mindestens 100* Tauchgänge im Logbuch (IE Voraussetzung)
    • Nachweis über Erste Hilfe und Herz-Lungen-Wiederbelebung innerhalb der letzten 2 Jahre

      *Spezielle CDC IE Option für PADI 5 Star CDCs:
      Kandidaten die an 5 zusätzlichen Kursen vor oder nach dem IDC teilnehmen (MFAI, Spezialkursen etc.) oder die an einem 6 Wochen CDC Programm teilnehmen und erfolgreich an einem Dive Asia CDC IDC teilgenommen haben, können an der IE teilnehmen wenn sie seit mindestens 6 Monaten als Taucher zertifiziert sind, mindestens 60 Tauchgänge in Ihrem Logbuch nachweisen können und als PADI Assistant Instruktor zertifiziert sind. CDC Teilnehmer die erfolgreich an der IE teilgenommen haben und im Anschluß; die notwendigen 100 geloggten Tauchgänge nachgewiesen haben, werden dann von PADI als PADI Open Water Scuba Instructor zertifiziert und erhalten Ihren Lehrstatus. 

  2. Überprüfe ob du ALLE Zertifizierungs-Nachweise vom OWD bis zum DM/AI hast. Falls du etwas vermissen solltest, kontaktiere uns schnellstmöglich, damit wir die Zertifizierung durch PADI bestätigen lassen können.
     
  3. Alle Touristen erhalten bei der Ankunft in Thailand ein 30 Tage Touristenvisa. Möchtest du dich länger in Thailand aufhalten, dann kontaktiere die nächstgelegene Thailändische Vertretung.
     
  4. Besorge dir den PADI IDC Crew Pack. Das ist alles was du benötigst. (Alle PADI Materialien kannst du durch uns zu einen reduzierten Preis erhalten).
       
  5. Arbeite dein PADI Arbeitsbuch Tauchtheorie noch einmal durch. Das ist mit Abstand die beste Vorbereitung für den erfolgreichen Abschluß des Tauchtheorietest während des IEs.
     
  6. Praktiziere den Gebrauch des eRDPML und der Tabelle. Die meisten IDC Teilnehmer sind gut im Gebrauch beider, tun sich aber schwer bei der Planung von Wiederholungstauchgängen, Multileveltauchgängen und im Finden der Mindestoberflächenpause.
     
  7. Versuche so häufig wie möglich einem PADI Instructor zu assistieren. Praktiziere dabei auch aus dem Rescue Diver Kurs die Übung 7 und übe ebenfalls Wechselatmung, Kontrollierter Schwimmender Notaufstieg (vertikal und horizontal), sowie Schweben.
     
  8. Überprüfe ob deine persönliche Tauchausrüstung komplett und funktionstüchtig ist.
     
  9. Nimm an unserem 2-tägigen IDC Pre-study Programm teil.
     
  10. RELAX! Freue dich auf einen interessanten IDC als ein gut vorbereiteter Teilnehmer.

diveasia Thailand Similan diving

PADI IDC & Instructor Crossover

Die PADI Open Water Scuba Instructor Stufe (OWSI)ist für Profis im Tauchsport die erste erreichbare PADI Instructor Stufe. Während ihrer Ausbildung (entweder im PADI Instructor Development Course /IDC oder im PADI OWSI Programm) erhalten angehende OWSIs sowohl einen Überblick über PADIs Standards und Verfahren, über PADIs Philosophie und über PADIs Lehrmethoden, als auch den letzten Schliff in ihrer praktischen Befähigung zum Lehren und Ausbilden, und zwar in den Fertigkeiten im und unter Wasser und in Tauchtheorie.

Nach erfolgreichem Abschluß der PADI Instructor Prüfung (PADI Instructor Examination/IE), übernimmt der PADI Open Water Scuba Instructor die Verantwortung darüber, Personen während verschiedener Kurse und Programme das Gerätetauchen beizubringen und sie darin weiterzubilden. Ein sich im Lehrstatus befindender PADI Open Water Scuba Instructor ist autorisiert, sämtliche PADI Kurse und Programme durchführen, angefangen bei Discover Scuba bis hin zum Divemaster (mit Ausnahme von Medic First Aid und von Spezialkursen, die eine besondere Einstufung als Specialty Instructor erfordern).

Um an einem PADI IDC teilnehmen zu können, musst du:

  1. Brevetierter PADI Assistant Instructor oder PADI Divemaster sein, oder als Tauchlehrer Mitglied einer anderen Ausbildungsorganisationen für Sporttaucher sein
  2. Mindestens 18 Jahre alt sein
  3. Ein ärztliches Attest vorlegen, das nicht älter als 12 Monate ist. Das Attest muß von einem Arzt unterschrieben sein und der Person die Fitneß zum Gerätetauchen attestieren. Der unterschreibende Arzt darf nicht der Instructor Kandidat selbst sein
  4. Seit mindestens 6 Monaten brevetierter Taucher sein und mindestens 60 Tauchgänge durchgefürt und im Logbuch eingetragen haben (wie im persönlichen Logbuch des Tauchers dokumentiert)
  5. Den Nachweis über eine erfolgreiche Ausbildung in Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)innerhalb der letzten 24 Monate vorlegen
  6. Die Nachweise aller äquivalenz Brevetierungen anderer Ausbildungsorganisationen für die Eingangs Stufe, den Advanced und den Rescue Diver Kurs erbringen. Falls für den PADI Rescue Diver ein äquivalentes Brevet vorgelegt wird, so ist auch die Kopie des Nachweises über die erfolgreiche Teilnahme an einer Ausbildung in Erster Hilfe vorzulegen (PADI Mitglieder, von denen sich diese Nachweise bereits in den Unterlagen bei PADI befinden, müssen diese nicht erneut einreichen).

Die Entwicklung zum PADI Instructor ist in zwei Phasen aufgeteilt, eine Ausbildungs- und eine Prüfungsphase:

  1. Die Ausbildungsphase kann entweder durch die Teilnahme an einem Instructor Development Course (IDC) oder durch OWSI Programm abgeschlossen werden. PADI Assistant Instructor und PADI Divemaster nehmen an der Form des IDC teil, wohingegen qualifizierte Instructoren von anderen, anerkannten Ausbildungsorganisationen entweder die Form des IDCs oder des durch OWSI Programm wählen. IDCs und OWSI Programme werden von sich im Lehrstatus befindenden PADI Course Director geleitet.
  2. Die PADI Instructor Prüfung (Instructor Examination/IE) ist die Prüfungsphase des Prozesses der Qualifizierung zum PADI Instructor. Instructor Kandidaten, die einen IDC oder das OWSI Programm erfolgreich abgeschlossen haben, können an einem PADI IE teilnehmen. Um als PADI Open Water Scuba Instructor (OWSI) brevetiert werden zu können, muß man erfolgreich einen PADI IE unter Leitung eines PADI Instructor Examiners abgeschlossen haben.

diveasia Thailand Similan diving

PADI äquivalenzliste

BSAC Stufen und wie diese mit PADI korrespondieren:

  • BSAC Ocean Diver/Club Diver kann am PADI Advanced Open Water Kurs teilnehmen
  • BSAC Sport Diver kann am PADI Advanced Open Water Kurs teilnehmen
  • BSAC Sport Diver mit min. 20 Tauchgängen kann am PADI Rescue Diver Kurs teilnehmen
  • BSAC Dive Leader kann am PADI Divemaster Kurs teilnehmen
  • BSAC Advanced Diver kann am PADI Divemaster oder AI Kurs teilnehmen
  • BSAC Club Instructor kann am PADI IDC teilnehmen
  • BSAC Open Water Instructor kann am PADI IDC teilnehmen
  • BSAC Advanced Instructor kann am PADI OWSI Programm teilnehmen

CMAS Stufen und wie diese mit PADI korrespondieren:

  • CMAS 1 Star Diver kann am PADI Advanced Open Water Kurs teilnehmen
  • CMAS 2 Star Diver (mit Erfahrung in Nacht- und U/W Navigationstauchen) kann am PADI Divemaster Kurs teilnehmen
  • CMAS 3 Star Diver kann am PADI Assistant Instructor Kurs teilnehmen
  • CMAS 1 Star Instructor kann am PADI IDC teilnehmen
  • CMAS 2 Star Instructor kann am PADI OWSI Programm teilnehmen

SSI Stufen und wie diese mit PADI korrespondieren:

  • SSI OW, kann am PADI Advanced Open Water Kurs teilnehmen
  • SSI AOW, kann am PADI Rescue Kurs teilnehmen
  • SSI Stress & Rescue Techniques, kann am PADI Divemaster Kurs teilnehmen, Rettungsfertigkeiten müssen beurteilt werden!
  • SSI Master Diver, kann am PADI Divemaster Kurs teilnehmen , Rettungsfertigkeiten müssen beurteilt werden!
  • SSI First Aid & CPR = MFA (nur gültig innerhalb der letzten 2 Jahre)
  • SSI Dive Con, kann am PADI Assistant Instructor Kurs oder IDC teilnehmen
  • SSI OW / Dive Con Instructor , kann am OWSI Programm teilnehmen. Nachweis über die Mitgliedschaft bei SSI der letzten 6 Monate.

diveasia Thailand Similan diving

PADI Emergency First Response Instructor (EFRI)

PADI Emergency First Response® (EFR) Instructoren sind PADI Instructoren und PADI Assistant Instructoren, die erfolgreich an einem EFR Instructor Trainingskurs teilgenommen haben. EFR Instructors können EFR Kurse sowohl für Taucher als auch für Nicht Taucher durchführen, die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) und Erste Hilfe einschließlich grundlegender Notfall Behandlungsmaßnahmen erlernen möchten.

Um an einem PADI EFR Instructor Trainingskurs teilnehmen zu können, muß man:

  1. PADI Divemaster, Assistant Instructor/PADI Instructor sein, oder man muss einen kompletten IDC/IOC innerhalb der letzten 12 Monate abgeschlossen haben.
  2. Erfolgreich an einem EFR Kurs teilgenommen haben.

Sich im Lehrstatus befindende PADI Course Directors, die gleichzeitig PADI EFR Instructor Trainer sind, können PADI EFR Instructor Kurse durchführen. Der EFR Instructor Kurs bildet die Kandidaten aus, den aus sieben Modulen bestehenden EFR Kurs durchführen zu können. Diese Module umfassen die folgenden sieben Grundfertigkeiten: Erstuntersuchung, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Blockierte Atemwege, Kontrolle von Blutungen, Schock-Management, Untersuchung auf Krankheiten und Untersuchung auf Verletzungen.

Nach erfolgreichem Abschluß des EFR Instructor Kurses reicht der EFR Instructor Kandidat ein vollständig ausgefülltes und vom PADI Course Director, der den Kurs geleitet hat, unterschriebenes Antragsformular zusammen mit dem erforderlichen Paßbild und der Bearbeitungsgebühr bei seiner PADI Zweigstelle ein.

diveasia Thailand Similan diving

PADI Specialty Instructor

PADI Specialty Instructors sind PADI Instructoren, welche die Anforderungen erfüllen, Kurse anzubieten, die sich mit verschiedenen Spezialbereichen von Tauchaktivitäten befassen. Diese Instructoren besitzen die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, um diese Art der Ausbildung anzubieten, indem sie ihre eigene Ausbildung weiterführen und/oder Erfahrung in einem besonderen Spezialbereich des Tauchens erlangen. PADI Instructoren müssen für jede einzelne PADI Specialty Instructor Stufe separat beantragen.

Es gibt verschiedene von PADI standardisierte Spezialkurse, die PADI Specialty Instructors durchführen können, und die durch Spezialkurs-Ausarbeitungen für den Instructor und verschiedene Materialien für den Tauchschüler unterstützt werden. Außerdem können Instructoren eigene Sonder Spezialkurse ( 'distinctive specialty courses' ) ausarbeiten, die sie nach Genehmigung durch PADI als PADI Kurse anbieten können.

PADI Instructoren qualifizieren sich als PADI Specialty Instructor entweder durch Teilnahme an einem Specialty Instructor Trainingskurs bei einem PADI Course Director oder durch direkte Antragstellung bei PADI.

Die Teilnahme an einem Specialty Instructor Trainingskurs wird ausdrücklich empfohlen, aber nicht verlangt. Dies ist der beste Weg zur Qualifizierung als Specialty Instructor. Solche Kurse bieten wertvolles, praktisches Training, Demonstration von Techniken, Informationen zum Marketing des jeweiligen Spezialkurses, aktuelle Informationen über PADI Standards und gegebenenfalls Freiwasser Training auf Instructorebene.

Um an einem Specialty Instructor Trainingskurs teilnehmen zu können, muss man:

  • PADI Assistant Instructor sein, mit aktueller Erneuerung seiner PADI Mitgliedschaft (PADI Assistant Instructoren können zwar an jeglichem Specialty Instructor Training teilnehmen, sie können eine Brevetierung als PADI Specialty Instructor jedoch ausschließlich in den Spezialbereichen beantragen (d.h. nur für solche Spezialbereiche, die keine Tauchfertigkeiten beinhalten)
  • oder PADI Underwater Instructor sein (bzw. ein PADI Instructor höherer Stufe), mit aktueller Erneuerung seiner PADI Mitgliedschaft
  • oder einen kompletten IDC/ IOC innerhalb der letzten 12 Monate abgeschlossen haben (PADI Instructor Kandidaten können Specialty Instructor Brevets jedoch erst dann beantragen, nachdem ihre Brevetierung als PADI Open Water Scuba Instructor durch PADI erfolgt ist)

Sich im Lehrstatus befindende PADI Course Directors, die ausserdem PADI Specialty Instructor Trainer sind, können Specialty Instructor Trainingskurse durchführen. Nach Beendigung eines PADI Specialty Instructor Trainingskurses reicht der Instructor ein ausgefülltes und vom Course Director, der die Ausbildung geleitet hat, unterschriebenes Antragsformular zusammen mit dem erforderlichen Passbild, der Antragsgebühr sowie dem Nachweis über 10 Tauchgänge im betreffenden Spezialbereich bei seiner PADI Zweigstelle ein (für die Rebreather Spezialkurse muss der Nachweis über 20 Taugänge in diesem Spezialbereich erbracht werden). Diese 10 Tauchgänge können vor oder nach der Teilnahme an einem Specialty Instructor Trainingslurs erfolgen, sie müssen jedoch auf jeden Fall erfolgt sein, bevor der Specialty Instructor Antrag an PADI geschickt wird.

diveasia Thailand Similan diving

DAN & PADI O2 Instructor

Jeder Instructor kennt die Wichtigkeit der Verabreichung von Sauerstoff bei Tauchunfällen. Solltest du nicht in der Lage sein deinen Tauchschüler umfassendes Training im Gebrauch von Notfallsauerstoff zu vermitteln.

Jeder PADI Assistant Instructor oder PADI Instructor, der schon als DAN Oxygen Provider (und/oder PADI Oxygen First Aid ) zertifiziert ist, sowie ein aktuelles HLW Zertifikat besitzt, ist berechtigt am DAN O2 Instructor Kurs und/oder PADI Oxygen First Aid Kurs teilzunehmen.

Den DAN Oxygen Provider und PADI Oxygen First Aid Specialty Kurs anbieten zu können, bedeutet eine große Bereicherung für alle Teilnehmer des PADI Rescue/MFA Programms. Es ist ein einfacher und angenehmer Weg um mehr Specialties auszubilden und leistet einen wertvoller Beitrag bei der Ausbildung der eigenen Mitarbeiter zu kompetenten Ersthelfern bei Tauchunfällen.

Dieses eintägige Programm umfasst einen Überblick über die Instructor und Schüler Handbücher/Materialien, die DAN O2 Dias und das DAN Schulvideo. Der praktische Teil beinhaltet sowohl wichtige Tipps für die Durchführung und Demonstration, als auch eine 'Micro Teaching' Lehrprobe.

diveasia Thailand Similan diving

PADI Master Scuba Diver Trainer

PADI Master Scuba Diver Trainer sind PADI Instructoren, die mindestens 5 PADI Specialty Instructor Brevets erworben haben (PADI Peak Performance Buoyancy und Project AWARE Specialty Instructor Brevets werden für diesen Status nicht gezählt).

Um sich für die Master Scuba Diver Trainer Stufe zu qualifizieren, muss ein Instructor:

  1. PADI Open Water Scuba Instructor mit aktueller Erneuerung seiner PADI Mitgliedschaft sein
  2. Als PADI Specialty Instructor in mindestens 5 Spezialbereichen brevetiert sein
  3. Mindestens 25 Taucher als PADI Taucher brevetiert haben

Um diesen Status anerkannt zu bekommen muss ein entsprechender Antrag mit Foto an PADI gestellt werden. PADI stellt dann nach Erhalt der entsprechenden Gebühren die Master Scuba Diver Trainer Lizenz aus.

diveasia Thailand Similan diving

PADI IDC Staff Instructor

PADI IDC Staff Instructoren sind PADI Master Scuba Diver Trainer, die erfolgreich einen IDC Staff Instructor Kurs absolviert haben. Während ihrer Ausbildung erhalten IDC Staff Instructoren einen Überblick über das ganze PADI Instructor Development Programm und lernen während des Kurses, auf Instructorebene als Assistenten zu wirken.

IDC Staff Instructoren arbeiten mit Course Directors zusammen, um die Lehrfähigkeiten der Kandidaten zu entwickeln und deren Haltung als Tauchprofi zu formen. Zudem sind IDC Staff Instructoren autorisiert, selbständig PADI Assistant Instructor Kurse durchzuführen.

Um an einem PADI Staff Instructor Kurs teilnehmen zu können, musst du:

  1. Ein sich im Lehrstatus befindender PADI Master Scuba Diver Trainer sein, mit aktueller Erneuerung deiner PADI Mitgliedschaft
  2. Die Zusage geben, alle PADI Kurse, die zu einer Brevetierung führen sowie alle PADI Programme zum Sammeln von Taucherfahrung ('Experience' Programme) mit Methoden durchzuführen, die in Übereinstimmung mit den PADI Standards und der PADI Philosophie stehen, so wie im PADI Instructor Manual beschrieben
  3. Die Zusage geben, bei der Durchführung von PADI Kursen und Programmen das komplette PADI System für die Ausbildung von Tauchern zu verwenden, einschließlich aller zugehörigen PADI Ausbildungsmaterialien

Als ein PADI IDC Staff Instructor bist du berechtigt:

  1. Selbständig PADI Assistant Instructors auszubilden und zu brevetieren
  2. Bestimmte Ausbildungsteile eines IDC/IOC unter der Supervision eines PADI Course Directors durchzuführen
  3. Lehrproben der IDC/IOC Kandidaten in Theorie, im Schwimmbad (bzw. im begrenzten Freiwasser) und im Freiwasser zu beurteilen und ihnen eine Kritik dazu zu geben
  4. IDC/IOC Kandidaten und IDC Staff Instructor Kandidaten zu beraten und zusätzliches Training durchzuführen
  5. Bei Weiterbildungsprogrammen auf Instructor Stufe zu assistieren
  6. An der Orientierung und dem Abschluß einer PADI Instructor Examination teilzunehmen

diveasia Thailand Similan diving

Dive Leadership

Grundsätzlich, je mehr Zeit du hast, um an diesem Programm teilzunehmen, um so mehr Erfahrung und praktisches Training wirst du erhalten. Wir sind davon überzeugt, dass realitätsnahes, praktisches Training leichter, interessanter und effektiver ist, als andere Trainingsformen. Die Wochen, die du mit uns verbringen wirst, werden dir immer als eine der interessantesten Zeiten in deiner taucherischen Laufbahn in Erinnerung bleiben.

Der Kurs umfasst die folgenden Themengebiete:

  • Organisation der Logistik für Land- und Bootstauchgänge
  • Ausrüstungsüberlegungen, inklusive Wartung und Einstellungen im Betrieb
  • PADI Equipment Specialist-Kurs
  • Werbung für Tauchaktivitäten und Weiterbildung
  • Seemannschaft, inklusive Radiobenutzung und Satellitennavigationssystem
  • Planung, Aktivierung und Durchführung von Notfallprozeduren
  • Einführung in die Funktion von Druckkammern
  • Durchführung und Beaufsichtigung von Land- und Bootstauchgängen, inklusive Mehrtagestouren
  • Umweltbedingte Überlegungen in tropischen Gebieten
  • Bedienung und Wartung von Atemluftkompressoren

Kursvoraussetzungen: PADI Divemaster , PADI Open Water Scuba Instructor oder äquivalentes Brevet

diveasia Thailand Similan diving

Dive Resort Management

Dieser Kurs gibt dir die Möglichkeit Erfahrung im Umgang mit Gästen zu machen und deren Bedürfnisse umzusetzen. Er wird ein wichtiger Bestandteil deiner Bewerbungsunterlagen sein, wenn du dich um eine Anstellung als Tauchlehrer bei einem Resort bemühst.

Der umfasst die folgenden Themengebiete:

  • Kursplanung, Erstellung von Stundenplänen sowie Werbung für Kurse
  • Termingerechte Planung von Aktivitäten und Ausflugsprogrammen und deren Vermarktung
  • Personalplanung und Erstellung von Einsatzplänen
  • Kundenempfang und Beratung
  • Management von Ausrüstung und Ersatzteilversorgung, Planung von Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Umsatzmanagement: Erstellung von Reporten (Kassenbüchern), Rechnungen und Abrechnungen
  • Arbeitsverträge und Arbeitsplatzbeschreibungen: Rechte und Pflichten
  • Arbeitsrecht: Legale Verantwortung und Schutzmaßnahmen

Kursvoraussetzungen: PADI Divemaster , PADI Open Water Scuba Instructor oder äquivalentes Brevet

diveasia Thailand Similan diving

Tauchen als Geschäft

Dieser Kurse behandelt die folgenden Themengebiete:

  • Überblick über die Tauchbranche
  • Geschäftsplanung
  • Tauchausbildung
  • Tauchreisen
  • Werbung, Public Relations und Vertrieb
  • Betreiben eines Tauchcenters
  • Personal und Risikomanagement

Kursvoraussetzungen: Open Water Scuba Instructor empfohlen

diveasia Thailand Similan diving

Verkaufstraining

Dieses Seminar ist voll mit Informationen und spezifischen Tipps für die Tauchindustrie. Diese Techniken und Strategien werden dir helfen in einer stark konkurrierenden Industrie noch erfolgreicher zu sein. Positve Approach Selling ist für dich!

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den folgenden Themen:

  • Einstellung
  • Die Psychologie des Verkaufens
  • Verkaufstechniken
  • Das Auftauchen von Widersprüchen
  • Verkäufe abschließen
  • Wenn alles zusammenkommt
  • Rollenspiele
  • Praktische Anwendung

Kursvoraussetzungen: Verkaufspersonal, PADI Divemaster oder PADI Instructor

diveasia Thailand Similan diving